Gitarrenrock-Übung

Die folgende Übung ist ein einfaches Standard-Rock-Thema, dass du bestimmt schonmal in irgendeiner Form gehört hast. Es ist einfach zu spielen.

Die Noten zeigen die Töne E, G, und A auf der tiefen E-Saite. Für den Ton E wird die leere Saite angeschlagen, der Ton G wird mit dem Zeigefinger im 3. Bund gegriffen und der Ton A mit dem Ringfinger im 5. Bund.

Im Mitgliederbereich findest du auf deiner Seite Downloadlinks für MP3-Dateien zu dieser Übung. Du kannst dir die Übung erst einmal anhören und dann mitspielen. Die Audio-Dateien haben verschiedenen Geschwindigkeiten, so dass du erst langsam und dann schneller üben kannst.

Über den Noten stehen noch die Akkordsymbole E, G und A. Du kannst mit diesem Stück auch die Akkorde üben. Die Akkorde E und A kannst du im Anfänger-Gitarrenkurs lernen. Wie man den Akkord G spielt lernst du in der Lektion 01 von diesem Gitarrenkurs.

Übungen 1, 2 und 3

Kostenloser Download der Audio-Datei zum Anhören und Mitspielen im Mitgliederbereich

Noten und Taktart

Die Übüng ist im 4/4 Takt. Das bedeutet, dass die Übung in Abschnitte (Takte) zu 4 Zählzeiten eingeteilt ist. Du zählst beim Spielen immer: 1,2,3, 4, 1,2,3,4 usw. Nach 4 Noten ist immer ein Taktstrich.

Die abgebildeten Noten sind Viertel-Noten - eine Viertel-Note entspricht einer Zählzeit. Die Symbole für Ab- und Aufschlag sind für das Spielen mit Plektrum. Du schlägst immer den 1. und 3. Ton von oben an und den 2. und 4. Ton von unten. Dadurch entsteht eine gleichmässige Pendelbewegung der Hand.

Übung 1, 2, 3 - Aufbau-Gitarrenkurs

Lektion 01 - Akkord G-Dur

Lektion 02 - Gitarrenrock mit E, G und A